Der Gewinner des Prix SVC Ostschweiz Romeo Corvaglia, Inhaber und VRP Corvaglia Gruppe

Prix SVC Ostschweiz 2020

La prochaine remise de prix aura lieu le 5 mars 2020 dans le complexe des foires de l'Olma à St-Gall. La procédure de nomination des lauréats potentiels ainsi que l'acquisition de sponsors sont en cours.

Les informations sur les manifestations seront communiquées dans les langues respectives.

 

Quand
Datum
Adresse

Olma Messen St.Gallen
Splügenstrasse 12
9008 St. Gallen

 

Programm
17:00
Türöffnung und Willkommensdrink
18:00
Preisverleihung
20:00
Dining-Around mit Networking
Inscrivez-vous à l’événement

Die sechs nominierten Finalisten

DAVAZ Holding AG

Prix SVC Ostschweiz 2020

Für die Winzerfamilie Davaz steht das Wein-Erlebnis im Mittelpunkt. Das Familienunternehmen hat sich seit 1972 konsequent vom Weingut hin zum Kompetenzzentrum für Weingenuss entwickelt und vereint vom Weinbau über die Vinifizierung bis zum Weinhandel alles unter einem Dach.

Evatec AG

Prix SVC Ostschweiz 2020

Evatec ist ein Schweizer Unternehmen mit Aussenstellen in den USA, Europa und Asien, das sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Hightech-Dünnfilm-Beschichtungsanlagen für den Halbleiter-, Optik- und Optoelektronik-Markt spezialisiert hat.

Glatz AG

Prix SVC Ostschweiz 2020

Das Familienunternehmen steckt ihr Herzblut und ihr Know-how in die Konzeption und Herstellung von multifunktionalen Sonnenschirmen und Outdoor-Konzepten für Haus, Garten Hotel und Gastronomie in Europa und weltweit. 

HEULE Werkzeug AG

Prix SVC Ostschweiz 2020

Die HEULE Innovationen drehen sich ausschliesslich um die vor- und rückseitige Bohrungsbearbeitung. HEULE befasst sich mit der Optimierung von Prozesszeiten in der Zerspanung. Die Produkte der HEULE werden heute in der Zuliefer-, Automobil- und Luftfahrtindustrie eingesetzt. Das Familienunternehmen ist weltweit tätig und beschäftigt rund 120 Mitarbeiter.

INTEGRA Biosciences AG

Prix SVC Ostschweiz 2020

INTEGRA entwickelt, fertigt und vertreibt innovative Laborgeräte, die ihren Kunden in der Life Science Forschung dank höchster Präzision das Dosieren von Flüssigkeiten erleichtern. Die Firma mit weltweit 280 Mitarbeitenden hat ihren Hauptsitz in Zizers, Graubünden.

Zünd Systemtechnik AG

Prix SVC Ostschweiz 2020

Die Zünd Systemtechnik AG stellt seit 1984 digitale Schneidsysteme für die Weltmärkte her. Das innovative Familienunternehmen zählt heute zu den weltweit führenden Herstellern von Flachbettcuttern. Für ihre Kunden ist Zünd der Inbegriff von Schweizer Qualität – präzis, leistungsstark und zuverlässig.

Seien auch Sie als SVC Mitglied oder Sponsor beim Prix SVC Ostschweiz 2020 dabei!

Partner und Sponsoren Prix SVC Ostschweiz 2020

Partenaires Or

Credit Suisse (Suisse) SA

Fondé en 1856, le Credit Suisse est doté d’une riche tradition doublée d’une longue expérience dans le domaine bancaire. Il propose des prestations de conseil, des solutions globales et des produits de qualité aux entreprises, aux clients institutionnels et aux particuliers fortunés du monde entier ainsi qu’aux clients retail en Suisse. Le Credit Suisse est présent dans plus de 50 pays et emploie quelque 45'000 personnes d’une centaine de nationalités différentes. Considéré comme un partenaire financier solide, il dispense son savoir-faire à près de 100'000 entreprises en Suisse.

Plus

EY

EY est un leader dans le domaine des services d’audit, de la fiscalité, des transactions, du droit et du conseil. Nous utilisons notre expérience, nos connaissances et nos services afin de contribuer à créer un lien de confiance au sein des marchés financiers et des économies à travers le monde. Nous possédons les meilleurs atouts pour cette tâche – des liens étroits au niveau régional, des équipes solides et un réseau international. «Building a better working world»: notre mission globale est d’encourager l’innovation pour faire la différence – pour nos collaborateurs, pour nos clients et pour la société dans laquelle nous vivons.

Plus

La Mobilière

La Mobilière est la plus ancienne société d’assurances privée de Suisse. Fondée en 1826 en tant que coopérative, elle privilégie avant tout les intérêts de ses clients. Elle fait participer les assurés à la bonne marche des affaires, à travers des versements de son Fonds d’excédents. En Suisse, un ménage sur trois est assuré à la Mobilière. Avec un volume de primes de 3,8 milliards de francs, la Mobilière occupe une position de leader sur le marché suisse et compte plus de deux millions de clients.    

Plus

Swisscom

Leader du marché des télécommunications, Swisscom est l’une des principales entreprises informatiques en Suisse et fournit aux PME une vaste gamme de produits et de services allant du réseau fixe et de la téléphonie mobile à l’entretien et l’exploitation d’infrastructures IT, en passant par Internet et les services de données.  Afin que ses clients puissent se concentrer sur leur cœur de métier, Swisscom leur fournit des solutions fiables et adaptées aux besoins des entreprises. Des tendances comme la mobilité, la numérisation et la virtualisation commencent également à se répandre dans les PME. Swisscom accompagne ses clients dans leur transition numérique en leur offrant un suivi personnalisé de qualité grâce à des interlocuteurs régionaux et des Centres PME implantés dans toute la Suisse.

Plus

Sponsor pincipal

Caran d'Ache SA

Tous les produits Caran d’Ache sont réalisés, aujourd’hui et depuis la création de la Maison en 1915, dans ses ateliers genevois.

Chaque produit Caran d’Ache est soumis au contrôle le plus strict, appliqué aux matières premières et à leur source, ainsi qu’aux procédés utilisés par la Maison. Part essentielle du label de qualité suisse, le contrôle garantit le respect des critères et des normes les plus strictes.

Le travail des hommes et des femmes et une attention toute particulière envers des processus respectueux de l’écologie sont des valeurs fortes pour la Maison et contribuent à préserver au quotidien sa haute qualité et la renommée du label Swiss Made.

Plus

Centre Patronal

Le Centre Patronal est au service des entreprises, des associations professionnelles et sectorielles, et des groupements d’intérêt. Il propose des services de gestion d’association, est un centre de compétences pour le droit du travail, représente des intérêts politiques, constitue un organisme de référence en matière de droit social et de droit du travail grâce à son «Guide de l’employeur», met régulièrement en ligne des publications juridiques et politiques, organise des formations continues orientées vers la pratique et offre des solutions attractives dans le domaine des assurances sociales.

Plus

hrs

HRS Real Estate AG ist der grösste inhabergeführte Areal- und Immobilienentwickler sowie Total- und Generalunternehmer der Schweiz. HRS realisierte mit seinen 350 Mitarbeitenden in 13 Niederlassungen in der Schweiz und Liechtenstein bedeutende Projekte in den Bereichen Sport, Verwaltung, Gewerbe, Bildung und Wohnen: „The Circle“ am Flughafen Zürich, Postfinance-Arena in Bern, Fussballstadion Thun, FIFA-Hauptsitz und FIFA-Museum in Zürich, Saurer WerkZwei in Arbon, Chaplin-Museum in Corsier-sur-Vevey, Erweiterung Flughafen Genf-Cointrin, Tamedia-Gebäude in Zürich und viele mehr

Plus

KESSLER & CO AG

Kessler ist das führende Schweizer Unternehmen für Risk Management, Versicherungsberatung und berufliche Vorsorge. Unsere 275 Mitarbeitenden in der Schweiz betreuen gut ein Drittel der 500 grössten Schweizer Unternehmen aus Dienstleistung, Handel und Industrie sowie der öffentlichen Hand.

Plus

Renault

Renault. Passion for life. Was bedeutet es, wenn eine Marke wie Renault sich die „Leidenschaft fürs Leben“ auf die Fahne schreibt – so wie es der Markenclaim „Passion for life“ verspricht? Es bedeutet vor allem ein Versprechen: dass der Mensch im Mittelpunkt steht.

Plus

swisscard

Des solutions de paiement qui font gagner du temps et de l'argent.

LES NOUVEAUX PAQUETS DE CARTES SWISS PME.

Plus

Tellco AG

Neben unserem Kerngeschäft, der Geschäftsführung und Verwaltung von Vorsorgeeinrichtungen, bieten wir dank unseres integrierten Geschäftsmodells auch umfassende Vermögens- und Immobiliendienstleistungen an. Das hat für unsere Kunden den Vorteil, vom Fachwissen, aber auch von den Netzwerken und Ressourcen sämtlicher Unternehmensbereiche zu profitieren.
 

Plus

Schweizerisches Institut für KMU - Uni St. Gallen

Von und für KMU

Die Bedeutung der KMU wurde an der HSG früh erkannt. Vor über sieben Jahrzehnten (1946) entstand deshalb das Schweizerische Institut für Klein -und Mittelunternehmen, das sich als einziges Institut auf dieser Ebene in der Schweiz ausschliesslich der Förderung von KMU widmet.

Plus

Partenaires et sponsors nationaux

Karin Jung Leiterin Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St.Gallen
Unsere Ostschweizer KMU stehen für Unternehmergeist, Innovationskraft und Orientierung am langfristigen Erfolg. Die sechs Finalisten, die von einer unabhängigen Expertenjury für den Prix SVC Ostschweiz 2020 nominiert worden sind, stehen stellvertretend für unseren leistungsfähigen Werkplatz. Auszeichnungen wie der Prix SVC sind wichtig, dass den Betrieben, die sonst nicht täglich im Rampenlicht stehen, für einmal jene öffentliche Anerkennung zu Teil wird, die sie verdienen.
Leiterin Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St.Gallen
Amt für Wirtschaft und Arbeit Hauptabteilung Support, Kanton St.Gallen Volkswirtschaftsdepartement
Daniel Lehmann Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Appenzell Ausserrhoden
Innovationskraft, weitsichtiges Handeln und strategisches Denken zeichnen erfolgreiche Unternehmungen aus. Die sechs Finalisten vereinen diese Fähigkeiten einzigartig und zeugen gleichzeitig von der Schaffenskraft und dem Unternehmergeist in der Ostschweiz. Dabei freut es den Kanton Appenzell Ausserrhoden die vorbildhaften unternehmerischen Leistungen als Teil des Prix SVC Ostschweiz unterstützen zu können. Unser Amt ist die zentrale Schnittstelle von Wirtschaft, Politik und Verwaltung und setzt sich aktiv für die Anliegen aus Industrie und Gewerbe ein. Als One-Stop-Shop sind wir ein kompetenter Partner und unterstützen die Unternehmen in wirtschaftlichen und unternehmerischen Fragestellungen.
Wir gratulieren den Finalisten zur Nomination und zollen ihnen Respekt für ihre Leistungen.

www.ar.ch/awa
Daniel Lehmann Leiter Amt für Wirtschaft und Arbeit
Kanton Appenzell Ausserrhoden
Walt Markus
Die KMU sind das Fundament der Ostschweizer und auch der Appenzeller Wirtschaft. Was unsere Unternehmen an innovativen Produkten und Dienstleistungen zu bieten haben, ist erfreulich. Gut ausgebildete und einsatzfreudige Arbeitskräfte, mutige Unternehmer und günstige staatliche Rahmenbedingungen sind wichtige Gründe dafür. Eine tiefe Arbeitslosigkeit ist eine Folge davon.
Unsere Unternehmen stellen ihre Leistungsbereitschaft und ihre hohe Qualität weit über die Kantonsgrenzen hinaus unter Beweis.
Gerne unterstützt der Kanton Appenzell Innerrhoden den Prix SVC Ostschweiz. Dieser Preis ist ein Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Ostschweiz und eine gute Möglichkeit, die Wettbewerbsfähigkeit zu zeigen. Dem Swiss Venture Club danken wir für die Organisation, den Nominierten gratulieren wir für ihr Engagement, den Preisträgern zu ihrem Erfolg.
Markus Walt, Amtsleiter Amt für Wirtschaft, Kanton Appenzell Innerrhoden
Kantonale Verwaltung Appenzell Innerrhoden
RR Marcus Caduff
Der Kanton Graubünden hat sich in den letzten Jahren zu einem Schweizer Hotspot für innovative Hightech-Unternehmen entwickelt. Die Nominierung zweier Bündner KMU für den Prix SVC Ostschweiz 2020 ist der beste Beweis dafür.
Graubünden trumpft mit erstklassigen Industrieflächen, der hohen Verfügbarkeit von qualifizierten Mitarbeitern und einem innovationsfreundlichen Umfeld. Die Förderung von Innovation ist für Graubünden ein wichtiges Element zur Steigerung der Standortattraktivität.
Gerne unterstützen wir den Prix SVC Ostschweiz, welcher ausserordentliche Leistungen von Unternehmerinnen und Unternehmer würdigt.
Den Finalisten gratuliere ich zu Ihrer Nominierung und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.
Regierungsrat Marcus Caduff
Vorsteher des Departements für Volkswirtschaft und Soziales des Kantons Graubünden
Daniel Wessner, Amt für Wirtschaft und Arbeit
Direkt am Puls der Wirtschaft wirkt das AWA (Amt für Wirtschaft und Arbeit) des Kantons Thurgau als engagiertes Dienstleistungszentrum. Daniel Wessner repräsentiert als Amtsleiter des AWA den suburbanen, wirtschaftsfreundlichen und zukunftsorientierten Thurgau. Mit dem Sponsoring des Prix SVC Ostschweiz zeigt das AWA Wertschätzung gegenüber ausserordentlich innovativen Unternehmungen aus der Ostschweiz und weist gleichzeitig darauf hin, dass der Thurgau nebst seiner hohen Lebensqualität auch äusserst attraktive Arbeitsplätze bietet.

https://wifoe.tg.ch
Amtsleiter Daniel Wessner
KANTON THURGAU, Amt für Wirtschaft und Arbeit

Prix SVC Ostschweiz 2018 - Highlights

Vous souhaitez rester informé? Alors abonnez-vous dès maintenant à notre lettre d'information SVC.

Johann Pintarich OWIBA AG

Elevator Talk – Un trajet en ascenseur avec Johann Pintarich, Directeur d'OWIBA AG (iba), membre du groupe MTH Retail Group

SVC: Quel a été le moment fort, pour vous et votre entreprise, au cours des 12 derniers mois?
L’intégration sans difficulté de l’administration centrale d’Office World sur le site de Bolligen et la définition de l’orientation stratégique d’OWIBA AG sur le marché suisse avec mon équipe de direction. 

Büroskop Bild von James Pond Unsplash

Colonne NZZ: Büroskop

Quand le soutien devient une charge - de Nicole Rütti

«Pour suivre le rythme de la transformation numérique, nous devons utiliser nos ressources à bon escient», martèle le directeur à son personnel. «Il faut alléger la charge de travail de notre core team pour que celle-ci puisse se consacrer entièrement au contenu.» Il ajoute que...

Thermoplan Adrian Steiner

Barrières commerciales: Thermoplan résiste à la crise

Contenu sponsorisé: Partnenaire Or Credit Suisse (Schweiz AG)

Un constat ressort de l’étude du Credit Suisse sur les PME: les barrières commerciales ne cessent de se multiplier. Une tendance qui n’épargne pas Thermoplan. Le fabricant de machines à café exporte 98% de ses produits. Répercussions du conflit commercial et de la montée du protectionnisme sur cette PME.